Die Beschäftigten im „Werkhof Beverstedt“ werden individuell betreut und gefördert. Das vielfältige Angebot der Einzelhilfen beinhaltet:

  • Hilfen bei sozialen Schwierigkeiten und persönlichen Gefährdungen
  • Unterstützung beim Bewältigen alltäglicher und besonderer Aufgaben im privaten Bereich, zum Beispiel beim Erledigen von rechtlichen Angelegenheiten
  • das Erstellen und Erneuern der individuellen Bildungspläne (ständige Bildungsbegleitung)
  • das Vermitteln von Arbeitserprobungen, Praktika und ausgelagerten Berufsbildungsplätzen und Arbeitsplätzen
  • ärztliche und psychologische Betreuung.
  • Konkrete Hilfe und Unterstützung wird je nach individuellem Bedarf geleistet oder vermittelt. In akuten Krisensituationen erfolgt sie unverzüglich.

 

Je nach Bedarf bietet der "Werkhof Beverstedt" Kurse zusätzlich zur beruflichen Bildung in den Arbeitsbereichen an. Ziel dieses Angebotes ist, die Handlungsfähigkeit der Teilnehmenden im beruflichen und privaten Bereich zu verbessern.
Themen dieser Kurse sind unter anderem:

  • EDV und Internet
  • Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit
  • Recht im Alltag
  • Gesunde Ernährung
  • Stressbewältigung (zum Beispiel Einführung in Entspannungstechniken)
  • Kreatives Gestalten (zum Beispiel Malkurs)

Vorgesehen ist auch ein Training zur Ich-Stärkung, das dazu dient, die Frustrationstoleranz der Teilnehmenden zu erhöhen.
Außerdem besteht die Möglichkeit Gruppen für bestimmte Freizeitaktivitäten zu bilden, zum Beispiel eine Malgruppe oder eine Sportgruppe.